home
Rathaus
Gemeinde
Gewerbe
Vereine
Freizeit
Bilder
          FREIZEIT
     
Kinderbaumallee

Gunningen zählt zu einer der wenigen Gemeinden, die eine Kinderbaum-Allee angelegt haben. Grundgedanke dieser Kinderbaum-Allee ist es, dass die Eltern für ihre Neugeborenen jeweils einen neuen Baum pflanzen, der mit dem Namen und dem Geburtsdatum des Kindes versehen wird. Damit ist das Kind mit seiner Heimatgemeinde sozusagen noch stärker verwurzelt. So wird im Laufe der Jahre also auch eine wunderschöne Baum-Allee entstehen.
Zunächst galt es die Standortfrage zu klären und das Einvernehmen mit den Landwirten zu erzielen. Diese Frage war schnell gelöst und so konnte südöstlich der Gemeinde in Richtung unserer Herz-Marien-Kapelle auf dem Filder das ideale Terrain gefunden werden, das auch eine breite Zustimmung erhielt.

Schließlich erfolgte dann im Jahre 2001 ein erster Aufruf an die Familien über das Mitteilungsblatt, sich an der Pflanzaktion der Kinderbaum-Allee zu beteiligen. Die Kosten für den Baum mit dem Namensschild betragen 61,36 Euro.

Auf Anhieb meldeten sich 27 Familien, die sich bereit erklärten für ihre Kinder insgesamt 47 Spitzahornbäumchen zu bestellen. Im Herbst 2001 konnten dann in einer gemeinsamen Pflanzaktion mit dem Obst- und Gartenbauverein und den Eltern die ersten jungen Bäumchen angepflanzt werden.

Nahezu Jahr für Jahr kommen wieder neue Bäumchen hinzu, so dass die Kinderbaum-Allee immer weiter wächst. Natürlich bedarf es auch immer wieder eines Pflegganges. Dem hat sich erfreulicherweise der Obst- und Gartenbauverein angenommen, wobei er natürlich auch auf die weitere Mithilfe der Eltern angewiesen ist.

 
 

Sportplatz

• Spielplatz

Bouleplatz

• Wander-/Radwege

• Kinderbaumallee

     
       
   
   © Gemeinde Gunningen
home | impressum